Download Anwendungen der Kernmagnetischen Resonanz in der Organischen by Harald Suhr PDF

By Harald Suhr

In den zwei Jahrzehnten seit den ersten Kernresonanzexperimenten hat diese Methode eine ungewohnlich schnelle Entwicklung erlebt und in die meisten modernen Laboratorien Eingang gefunden. Sie bietet eine wert volle Erganzung der bestehenden Untersuchungsmethoden und ermoglicht es vielfach, Strukturfragen zu beantworten, die auf andere Weise nicht lOsbar sind. Da die N. M. R. -Spektrometer im Laufe der Jahre zuverlassiger geworden sind und sich einfacher bedienen lassen, hat sich das Schwer gewicht der Untersuchungen auf diesem Gebiet verlagert. Wahrend sich in den ersten Jahren vorwiegend Physiker und Physikochemiker mit der Theorie und den Grundlagen dieser Methode befai3ten, wird sie heute vorwiegend von Chemikern als Hilfsmittel zur Untersuchung von Struk turproblemen verwendet. Infolge dieser Entwicklung ist die Literatur auf diesem Gebiet stark angewachsen und sehr uniibersichtlich geworden. Die Veroffentlichungen aus der ersten Epoche sind in einigen Monographien, wie denen von ANDREW, von POPLE, SCHNEIDER und BERNSTEIN und von ROBERTS zusammengefai3t worden. Die zahlreichen Daten iiber chemische Verschiebungen und Kopplungskonstanten aus den Untersuchungen der letzten Jahre, die fiir den Praktiker bei der examine von Spektren aui3er ordentlich wichtig sind, sind iiber viele tausend Veroffentlichungen ver streut und oft nur schwer aufzufinden. In diesem Buch ist versucht worden, einen groi3eren Teil des experimentellen fabrics zusammenzufassen und zu tabellieren. Bei der Beschreibung der einzelnen Verbindungsklassen struggle eine Beschrankung auf einfache Verbindungen und typische Vertreter erforderlich, doch ist angestrebt worden, durch die zahlreichen Literatur angaben den Zugang zu weiteren Daten zu erleichtern.

Show description

Read or Download Anwendungen der Kernmagnetischen Resonanz in der Organischen Chemie PDF

Best german_8 books

Biologie für Mediziner: Begleittext zum Gegenstandskatalog

Die Neuauflage dieses seit 20 Jahren beraus erfolgreichen Lehrbuchs garantiert eine optimale Pr fungsvorbereitung. Mit gro er Sorgfalt hat der Autor in einem sich rasch entwickelnden Gebiet den textual content berarbeitet und Inhalte und Gliederung des Lehrbuches auf den Gegenstandskatalog abgestimmt. Besonderer Wert wurde auf das didaktische Konzept gelegt: Der leicht verst ndliche textual content, in dem die wichtigsten Stichworte optisch hervorgehoben sind, wird durch Merks tze zu besonders wichtigen Wissensinhalten erg nzt.

Außenwirtschaftspolitik

Die "Außenwirtschaftspolitik" baut auf der Außenwirtschaftstheorie auf, die für einen anderen Band dieser Reihe vorgesehen ist. Sie steht zwischen dieser und der Abhandlung über "Internationale Wirtschaftsorganisationen", die bereits erschienen ist und hier als bekannt vorausgesetzt wird. Gleich­ wohl habe ich versucht, eine in sich geschlossene und auch für sich allein genommen verständliche Darstellung zu bieten.

Additional resources for Anwendungen der Kernmagnetischen Resonanz in der Organischen Chemie

Example text

Diese Definition wird durch Berechnungen nach der Valence-bond-Methode wahrscheinlich gemacht. Nachdem das Vorzeichen einer Kopplungskonstanten bekannt ist, konnen nach einer der oben geschilderten Methoden weitere Vorzeichen bestimmt werden. Die Kopplung zwischen zwei nachbarstandigen Protonen H-C-C-H ist danach ebenfalls positiv. Obwohl die Theorie fur die vicinalen und die geminalen Kopplungskonstanten positives Vorzeichen vorhersagt 6 ,7, sind in einer Reihe von Untersuchungen entgegengesetzte Vorzeichen gefunden worden 8 ,9,lO,ll,l2,l3,14,15,16.

Man umgeht die Schwierigkeiten am einfachsten dadurch, daG man in moglichst verdtinnten Losungen miGt (etwa 5 Prozent oder weniger) und inerte Losungsmittel, wie Tetrachlorkohlenstoff oder Cydohexan, verwendet. 1st hohere Genauigkeit erforderlich, so sollte man die chemischen Verschiebungen bei mehreren Konzentrationen messen und dann auf unendliche Verdtinnung extrapolieren. , and H. J. BERNSTEIN: J. Chern. - 2 DOUGLASS, D. C, and A. FRATIELLO: J. Chern. Phys. 39,3161 (1963). 28 Die chemische Verschiebung bei Strukturbestimmungen, ist diese Arbeitsweise iiberfliissig.

U. E. SACKMANN: Z. Physik. Chern. 34, 261 (1962). , u. E. SACK"IANN: Ber. Bunsenges. phys. Chern. 67, 847 (1963). : J. A. C. S. 82,4431 (1960). : J. Chern. Phys. 33, 1842 (1960). Suhr, Kernmagnetische Resonanz 4 50 Spin-Spin-Wechselwirkungen haben 1,2,3,4,5,6. / C=CH-CH=C '-- 5,7,8,9,10,11. Bezogen auf die ]13C_H-Konstante sind alle diese Konstanten positiv. Die Konstante fUr die Kopplung im System H-C-C=C-H ist vermutlich negativ 10 ,12. Die Anteile der n-Elektronen an der Kopplung, die fUr olefinische Verbindungen berechnet wurden, lassen sich nicht auf Aromaten und Heterocyclen Ubertragen.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 18 votes